Be Free!

DER „Noname“-Nachfolger!

Die Geschwindigkeit am Anfang ist die, die ich auf einem richtigen Klavier unter bestimmten Bedingungen gut erreichen kann.

Die Geschwindigkeit am Ende zeigt, wie stark ich die Originalaufnahme beschleunigt habe (denn eigentlich war das die normale Geschwindigkeit). Ich kann das Lied auch ohne Beschleunigung in der gleichen Geschwindigkeit spielen, mache dann aber mehr Fehler.

Die Stellen in der Hauptmelodie, an denen ich ziemlich schnell hintereinander zwei Tasten drücke, kann ich – zumindest in der Anfangsgeschwindigkeit – wirklich so schnell spielen. Lange halte ich das aber nicht durch. 😉

.ogg-Download: hier klicken
MIDI-Download (ja, endlich!): hier klicken